Rechtliches+Kontakt

Neues von Pickuptrucks

Neues von Pickuptrucks Feed abonnieren
Pickuptrucks.de die Seite für alle Pickupfahrer und Freunde! Das größte deutschsprachige Pickup-Forum, Info's, Berichte und Community!
Aktualisiert: vor 5 Minuten 34 Sekunden

AHK für L200 Basic nachrüsten - von : Borsti

vor 27 Minuten 39 Sekunden
Hallo,
genau seit heute bin ich im Besitz eines L200 2.4 DI 4WD (KJOT, Bj. 2019) in der Basic Ausstattung, d.h. keine Trittbrettstoßstange, sondern die einfache Unterfahrschutz-Rohr-Variante. Ich möchte gerne eine AHK nachrüsten, ich finde aber bei den üblichen Verdächtigen (Rameder etc) nur die Variante für die Trittbrettstoßstange. Weiß jemand Bescheid, wo ich die Variante für die Basic-Ausstattung herkriege? Danke

Kurz-Antenne - von : flottie

vor 5 Stunden 46 Minuten
Hi!
Weil die originale Antenne unseres 2017er-Ranger Wildtrak, Extracab beim Garagentor hängen bleibt, suche ich nach einem kurzen Ersatz. Es gibt dive Kurzantennen zu kaufen, bei denen aber meist kein DAB mit angegeben ist. Daher bin ich bislang nicht fündig geworden. Hat jemand einen Tipp?
Momentan hab ich die Antenne einfach auf dem Dach mit Klebeband festgeklebt.

Totalausfall Instrumente? - von : WolfgangK

18. Juni 2019 - 19:31
Hatte jemand schon einmal einen Totalausfall der Instrumente (Wildtrak)?

Am Wochenende blieb alles dunkel, Blinker gingen auch nicht.

Der FFH hat einen Reset gemacht, dann gings wieder.

Einen Tag später dasselbe, wieder zappenduster..... jetzt steht er wieder beim Händler im Hof.

So langsam nervt es ein wenig

Einladung zum 3. Pick-up Treffen im STÖFFELPARK Enspel vom 28.-30.6.2019 - von : Hilux2015

18. Juni 2019 - 18:37
Kurz umrissen:
Kleines Areal zum Testen der Steigfähigkeit, Samstag Nachmittag gemeinsame Ausfahrt zum V8 Treffen nach Rehe.
Kostenloses Campen, egal ob mit Zelt, Caravan oder was auch immer. An beiden Abenden großes Lagerfeuer mit Möglichkeit zum Grillen.
Bier 0,33l und sämliche Softdrinks 1,00 €

Bilder zum Areal unter "Stöffelpark.de"

Bei weiteren Fragen bitte 0157-5835 4092 , telefonisch oder WhatsApp

Gruß Christoph

Überrollbügel an Ranger BJ 2011 mit Laderaumwanne montieren - von : telramund

18. Juni 2019 - 14:53
Hallo zusammen,

ich habe einen gebrauchten Ranger mit Hardtop und Überrollbügel gekauft. Der Bügel war beim Kauf demontiert. jetzt wollte ich ihn draufsetzen, aber er steht an eier Seite ca 3-4cm über die Bordwand. Der Verkäufer versicherte mir, es sei der Originalbügel. Gibt es einen Trick oder finde ich irgendwo eine Montageanleitung?

VG T

Sicherung für LIMA - von : Forstwald

17. Juni 2019 - 22:24
Noch eine Frage in die Runde

Gibt es eine Sicherung für die LIMA / Generator ?

Vorm Starten leuchtet die Batterielampe auf ,soll Sie auch
dann Motor starten
leuchte erlischt aber was das ?

Keine Lichtmaschinenspannung 14,4 V vorhanden, obwohl
Batterieleuchte aus ?

Gibt es irgendwo eine Sicherung ?
Welche Problem ist das ?
Gibt es Tipps zur Fehlersuche ?

Danke

Danke für Eure Hilfe !

Liebe Grüße
Andrea

Verkaufe eine Laderaumschutzwanne Ford Ranger BJ 2016 - von : farmer_lars

17. Juni 2019 - 18:28
Laderaumschutzwanne Ford Ranger Limited DoKa Bj 2016
sehr gut erhaltene Laderaumschutzwanne keine Risse wenig Gebrauchsspuren
für 130 Euro zur Selbsabholung raum 99518 Bad Sulza
eventuell Transport entlang der der BAB 9 richtung München möglich

grüße farmer-lars

2016 2.2 auto vs 2019 3.2 auto - von : mrbigshot

17. Juni 2019 - 11:04
hallo rangerfreunde !

nach drei jahren ranger limited fl 2.2 automatik 160ps und nun den ersten 700km im 2019 limited 3.2 automatik (eins der letzten 18er modelle aus dem vorlauf bestellt ! ) gebe ich mal meine erste vergleichsmeinung dazu ab .

- verarbeitung : keine unterschiede , beide sind ohne mängel , die rostvorsorge am unterboden gleichbleibend schlecht bei beiden.

- ausstattung : im 2019 wurde das kleine zwischenfach der mittelkonsole entfernt , dazu gibt es keinen sd kartenslot mehr .
die heckklappe ist nun an die zv angeschlossen ! die nähte der sitze und beim lenkrad sind grau und nicht mehr schwarz wie beim 16er modell.

- motor/ getriebe/ verbrauch :

das getriebe ist leicht anders abgestimmt , der wandlerschlupf nen tick geringer und die max schaltdrehzahl beträgt 3600 u/min im gegensatz zu 3800 beim 2.2er

der sound ist beim 3.2er deutlich besser , das 5 zyl wummern einfach sexy. der 2.2 nagelt auch viel mehr.

entgegen meinen erinnererungen von einer probefahrt mit nem 3.2 auto im jahre 2016 wo ich keinen nennenswerten leistungsunterschied erkennen konnte zum 2.2 160 ps muss ich zugeben dass der 3.2er im direkten vergleich und erfahrungen aus dem alltag doch spürbar stärker ist .

der fl 160ps 2.2 steht aber besser in futter als manche vermuten und wäre für sparfüchse ne probefahrt wert !

verbrauch : im stadtverkehr ca 1liter mehr , auf der autobahn bei vergleichbarer alltäglicher fahrweise nur minimal mehr , 0.3 liter evtl .

das ist mir bisher aufgefallen und evtl hilft es jemandem bei unschlüssigkeit ob 2.2 automatik oder 3.2 automatik !

grüsse

Navara D40 Höherlegung Vorne - von : DerPflasterer

16. Juni 2019 - 19:01
Servus.
Hab nhen Nissan Navara D40 Baujahr 2006.

Das Auto hat einige Teile von der Firma Arb verbaut bekommen.

Auch eine Höherlegung, aber das (Problem) ist, das er hinten knapp 10 Cm höher ist als vorne.

Würde ihn vorne gerne novh höher machen. 5 cm wären schon Ausreichend.

Hat jemand einen Höhergelegten. Und wie ist er Höhergelegt?

Bremssattel fest - von : OffRoad-Ranger

15. Juni 2019 - 13:37
Hej,

bei der letzten Inspektion hab ich einen festen Bremssattel vorgefunden.
Einer der beiden Gleitbolzen war eingerostet.
Mangels passender Hülse hab ich auf die Schnelle ein paar Batteriepole dazwischen gelegt.
Alles entrostet und mit ATE-Bremsenpaste alles schön konserviert und wieder komplettiert.

Erste Testfahrt mit dem Wildtrak 2.0 - von : Redneck

14. Juni 2019 - 6:01
Guten Morgen zusammen!

Nachdem die ersten 2.0 Ranger nun eingetroffen sind, hab ich gestern gleich bei MGS in Weiden eine Probefahrt gemacht. In Begleitung meiner Frau haben wir den Facelift-Ranger mal getestet, und zwar den mit 213 PS, der auch zukünftig den Raptor befeuern wird.

Jetzt steht der [orange]orangene[/orange] Wildtrak vor uns, an der Seite prangt das Schild "Biturbo". Die Neuerungen hab ich ja bei "Neues von Ford" schon beschrieben, jetzt also der Biturbo mit 213 PS, der Motor, der auch im Raptor Dienst tun wird. Mit jungfräulichen 13,5 km auf dem Tacho.

Wir steigen ein und fahren los. Eines fällt mal sofort auf, er ist sehr leise! Kaum hörbar, die 10-Gang-Automatik schaltet fast immer butterweich, man merkt eigentlich gar nicht, in welchem Gang man sich befindet! Rauf auf die Autobahn Richtung Luhe. Mit warmem Motor mal Gas geben und der 2.0 marschiert wirklich ordentlich los, auf jeden Fall mal besser als der 3.2er! Natürlich muß ich dazusagen, daß ich 285er Reifen fahre, und das schon von Anfang an, deswegen würde meiner vielleicht auch einen Tick besser gehen. 140-150 sind sehr schnell erreicht, und das echt unspektakulär! Man merkt das irgendwie gar nicht! Bremsen verzögern gut, ist die Bahn frei, wieder Gas geben, macht echt Spaß!

Runter von der Autobahn, sind zur Ranch gefahren. Am Kopplberg geht´s ja steil bergauf, auch das erledigt er vom Ortsschild weg an der Kirche vorbei bergauf ohne Anstrengung. Und akustisch leiser als der Fünfzylinder. Auf der Ranch dann Fotoshooting:


Die Detailfotos brauch ich ja nicht alle einzustellen, hab ich ja schon letztens bei MGS gemacht und ihr findet sie bei Infos und News ---> Neues von Ford. Aber ein paar Bilder möchte ich euch natürlich zeigen:








Wie ich ja schon sagte, ist der Wählhebel anders geformt. Eine super Neuerung ist die Schaltwippe mit + und - direkt am Wählhebel! Man schaltet in den Sportmodus, und dann weiter am Schalthebel rauf oder runter! Finde ich gut. Von "D" auf "S" läßt sich nicht in einem Satz durchziehen, man muß das extra schalten. Ein Hebel nach links gibt´s also nicht mehr. Natürlich haben wir den Sportmodus auch getestet. Von der Ranch weg den Berg hoch, und ich muß sagen, Respekt! Geht wirklich sportlich zur Sache!






Dieses kleine Fach direkt unter dem Deckel der Mittelkonsole gibt´s ab jetzt serienmäßig:


Ansonsten sieht er äußerlich bis auf Details nicht viel anders aus.






Eine geniale Neuerung habe ich doch noch festgestellt. Wenn man die Heckklappe aufmacht, fällt sofort auf, daß sie super leicht auf und auch wieder zu geht! Da ist eine Dämpfung eingebaut, allerdings nicht wie bisher ein Dämpfer, sondern das System ist im Boden eingebaut, wo die Heckklappe angeschlagen ist unten. Das ist mal wirklich kinderleicht zu öffnen und zu schließen, ohne was nachrüsten zu müssen! Leider hab ich vergessen, davon ein Bild zu machen....


Der Biturbo macht seine Arbeit sehr gut, und vor allem sehr leise! Mit den 2 Turboladern in Verbindung mit der 10-Stufen-Automatik geht´s echt gut voran!




Ein ausführlicherer Bericht mit längerem Text kommt demnächst im Pickup-Camper-Magazin in der neuen Ausgabe ab Juli. Ich berichte, wenn das veröffentlicht ist! Zwei Dinge wären noch interessant, die wir natürlich nicht testen konnten: Zum einen wäre das das Fahrverhalten mit Anhänger, zum anderen bei größeren Rädern. Er hat ja auch 3,5 t Anhängelast, wäre mal zu testen, wie er damit zurecht kommt! Für leichtere Anhänger und im Solobetrieb ist man flott unterwegs, reicht echt aus! Drückt man das Gaspedal Richtung Boden, geht´s gleich ein paar Gänge zurück und er beschleunigt dank der 2 Turbos echt sehr gut!

Ja, jetzt kann ich mitreden. Und da ich schon von Anfang an gesagt habe, erst mal testen, bevor man wie viele andere in FB-Guppen oder Foren das Auto in der Luft zerreißt, kann ich jetzt sagen, daß er echt gut fährt! Wer auf den 5. Zylinder verzichten kann oder sich statt dem 2.2 Liter auch mit 0.2 Liter weniger Hubraum anfreunden kann, für den ist der Biturbo durchaus eine Alternative! Ich mag den Klang meines Fünfzylinders auch, aber die Zukunft geht eben auf kleinere, aufgeladene Motoren! Da sage ich dann auch: Bevor es solche Fahrzeuge überhaupt nicht mehr gibt, kann ich mich durchaus mit dem 2.0 anfreunden! [smile]

Gruß, Jürgen

3. Bremslicht am Wildtrak ohne Sportbügel nachrüsten - von : Schrömi

13. Juni 2019 - 20:14
Ich habe an meinem Ranger den Sportbügel abgebaut und rundum Kantenschutz montiert da mich der Sportbügel und vor allem die lackierten Plastickabdeckungen auf den Seiten beim beladen und arbeiten gestört haben.
Jetzt fehlt mir die 3. Bremsleuchte, die in dem Sportbügel integriert ist, an meinem Auto.
Das Kabel dafür liegt Fahrerseite vorne in der Seitenwand.

Eigentlich müsste das 3. Bremslicht über der Heckscheibe befestigt werden aber da komme ich mit dem Kabel nicht hin.

Hat das vielleicht schon mal jemand gemacht oder gibt es andere Möglichkeiten?

Soweit ich weiß ist eine 3. Bremsleuchte Pflicht. Ich glaube zwar nicht das ich deswegen Streß bekomme da es ja erst mal jemandem auffallen muss aber trotzdem hätte ich es gerne gesetzeskonform wieder verbaut.

Getränkehalter ausbauen - von : andi.ranger

13. Juni 2019 - 19:48
Servus,

bin neu hier. Habe mich eben schon vorgestellt, aber hier mache ich das nochmal kurz. Ich bin der Andi, 21 Jahre alt und aus Konstanz bzw. Ulm. Seit Dezember 2018 fahre ich einen Ford Ranger Wildtrak Blue Edition.

Und direkt zu meinem ersten Problem. Ich hab schon alle möglichen Foren durchsucht, hat aber nichts gebracht, ich komm nicht weiter.
Ich will meinen Ranger ziemlich modifizieren. Um zusätzliche Schalter im Innenraum anzubringen, muss ich wohl meinen Getränkehalter in der Mitte opfern, da ich meine sechs Schalter sonst nicht unterkriege.

Anhand der Bilder kann man erkennen wie weit ich gekommen bin mit zerlegen. Da ich nichts kaputt machen will und rohe Gewalt bei sowas meistens eher fehlschlägt, wollte ich lieber nachfragen.
Vielleicht hat damit ja schon mal jemand Erfahrungen gemacht und kann mir weiter helfen wo ich ansetzen muss.

Zur nächsten Frage: lässt sich der Getränkehalter denn dann so einfach von der Mittelkonsole trennen? Ich will diesen ausbauen und das Loch mit einem Blech verkleiden in dem die Schalter sitzen.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Anbei noch ein Bild von meinem Hübschen

Grüße vom Bodensee









Gibt es den Ranger 3.2 Wildtrack X Blue Edition auch mit Schaltgetriebe? - von : THMohacs

13. Juni 2019 - 13:29
Hallo Gemeinde,
Ich unterschreibe heute meinen Kaufvertrag für meinen neuen Ranger 3.2 mit der Blue Edition.

Da ich ein Schaltgetriebe will suchte mein Händler einen aus welcher in Rotterdam abrufbar ist. Er lies sich nochmal bestätigen dass es ein Schalter und kein Automatik ist weil er es selbst nicht glauben konnte dass es das Blue Edition Paket auch als Schalter gibt.

In ganz Mobile.de finde ich keinen einzigen neuen oder gebrauchten in dieser Kombination und darum frage ich euch ob ihr da was wisst oder ob jemand gar einen hat.

Nicht dass ich heute bestelle und dann kommt ein Automatik in ein paar Wochen hier an den ich dann abnehmen muss......

Ranger 08/2017 - km-Toleranz beim 2. Service (60000/2 Jahre) - von : MöschMösch

13. Juni 2019 - 9:42
Hallo,

für meinen 2017er Wildtrak steht leider der zweite Service an. Den ersten musste ich wegen einer größeren Urlaubsreise leider schon mit 27.500km machen, deshalb wird der 2. schon mit 57.500km fällig.

Welche km-Toleranz habe ich denn beim Ranger, ohne etwaige Garantie- (und auch Kulanz-) Ansprüche zu verlieren?

Ich lese an vielen Stellen immer unterschiedliche Angaben, gibt es das irgendwo schriftlich?

Vielen Dank!

Massive Probleme mit Ranger / Fordhändler - von : U62

12. Juni 2019 - 22:36
Einen Gruß in die Runde,
nun habe ich doch schon nach so kurzer Zeit mit dem Ranger ein paar gravierende Probleme und damit verbunden Fragen in die Runde.
Zum Fahrzeug, wie schon geschildert ein ExtraCab-Limited aus 12/2015 mit ?????? Km
Warum die Fragezeichen bei den Km,
im Kaufvertrag stehen 53944 Km bei der Tüvvorführung 6 Tage später 54037 (soweit noch schlüssig).
Bei der Fahrzeugübergabe am 4.6.19 fehlte dann zu einen ein Schlüssel zum anderen das Serviceheft.
Dies bekam ich dann heute(und gleichzeitig einen gehörigen Schreck.
Das Scheckheft ist Drucklegung 2018 und hat als einzigen Eintrag einen Service vom 11.6.19 wiederum mit 53944 Km.
(zu dem Datum kann der Service nicht gemacht worden sein da ich das Fahrzeug schon im Westerwald bewegte.
Der erste Service (angeblich bei 32.307 km, lag nur als Rechnungskopie bei)) war nicht eingetragen ebensowenig wie Korrosionsschutzkontrolle oder Rückrufaktionen. Der Schlüssel ist meines Erachtens nach jungfräulich, zumindest Null Abnutzungserscheinungen.
Ich denke wenn ich das Fahrzeug wieder verkaufe wird mich aufgrund dieses Serviceheftes jeder Käufer auslachen und mir sagen solche "Anpassungen" schafft jeder Kiesplatz- und Fähnchenhändler besser.
Das dieses Fahrzeug dann ohne Verbandskasten, Warndreieck und Weste übergeben wurde, versteht sich da schon fast von selbst( wofür sich die Polizei in der abendlichen Kontrolle dann auch direkt bedankte)........
Ein gravierender Mangel zeigte sich dann direkt abends bei der Heimfahrt: Abblendlicht Fahrerseite geht nicht.
Auf Nachfrage beim Händler an nächsten Morgen bekam ich erst folgende Aussage:
Man hätte dies bei der Tüv Vorfürung gemerkt und es sei ein Wackelkontakt gewesen......, das Fahrzeug sei erneut vorgeführt worden. Ich könne ja zu einem Fordhändler in der Nähe fahren.....
Nun wie ich dann selbst herausgefunden habe, ist auf der Fahrerseite der Kabelbaum zerschnittenworden und ein anderer Stecker für das Leuchtmittel angeklöppelt worden, allerdings kommt immer noch keine Spannung bei Abblendlicht an. Also nicht mit Wackelkontakt.
(Allerdings fand ich dann heute bei dem "obtimierten Serviceheft eine Garantierechnung an Ford weil im Jan 18 das Problem schonmal auftrat. Steuergerät und die Zentralelektronikbox wurden gewechselt (für geschmeidige 600€)
Nächste Punkte
-kaum Radioempfang
Bei der ersten Wartung wurde 5/W30 und jetzt 0W30 eingefüllt....... Kann dies zu Problemen führen ?

Nun meine Fragen:
-gibt es Unterschiede bei den Servicevorschriften 2015 zu 2018 (neues Heft)
-gibt es eine Lösung für das fehlende Licht
-das mit dem abgeschnittenen Stecker habe ich in einem Tread letztens gelesen (mir aber völlig unverständlich)
- Lösungsansatz für miserablen Radioempfang (teilweise verbunden mit Ausfall der gespeicherten Sender).

Zum derzeitigen Zeitpunkt nenne ich der Händler noch nicht,
Ich bin ehrlich hin und hergerissen wie ich vorgehen soll.
Eigentlich fährt das Auto gut aber ich weiß eben nicht wobei der Händler noch geschönt hat. Ob es am Ende nicht besser ist auf Wandlung und Schadensersatz zu bestehen (Morgen habe ich ein Gespräch mit meinem Anwalt)

Ich hoffe nich das dies schon das Ende meiner Ford-Rangerphase war......

So nun habe ich genug genervt, bin gespannt ob mir der ein oder andere mit Rat zur Verfügung stehen kann
Gruß Udo

Schiebefenster im Heck - von : Chris81

12. Juni 2019 - 12:41
Hallöchen allerseits,

ich weiß dass es bei früheren Navaras welche gab diue die Heckscheibe in der Mitte öffnen konnten.
Der X kann das soweit ich weiß aktuell auch.
Weiß irgendwer ob es eine möglichkeit gibt so ein FEnste rin einen aktullen Navara/Alaskan zu verpflanzen? - Oder ob es welche "im zubehör" gibt?
Ich habe nach einiger Recherche nichts brauchbares dazu gefunden. Mein Hardtop hat an der Stirnseite zur Kabine hin bereits ein Schiebefenster. - Momentan ziemlich nutzlos. Wenn das hintere Kabinenfenster auch in der Mitte zu öffnen wäre, hätte das einige Vorteile beim Transport langer Güter und im Zusammenspiel mit dem Wauwau auf der Pritsche...

Wäre dankebar für Hinweise/Input.

Grüße,
Chris

Display für L200 KA0T - von : Triton-Alex

12. Juni 2019 - 4:34
Hallo Zusammen,

leider bekam das Display meines L200 Bj. 2008 schwarze "Flecken" womit die ganze Einheit unbrauchbar geworden ist.
Hätte ich ein LCD zum Tauschen, könnte ich das selber machen, finde aber keines.

Hat jemand eine Idee, wo ich solch ein Ersatz-LCD oder die gesamte Einheit gebraucht bekommen könnte ?

Es handelt sich um diese Einheit unter der Hutze in der Mitte des Armaturenbretts welches die Verbrauchsanzeige, Rest-km, Kompass, Uhr und sofern vorhanden die Anzeige des Original-Radios beinhaltet.
Die Modelbezeichnung lautet "DU-469" (ist ein Thai-Model, in DE heißt das Teil eventuell anders, da mit Deutscher Sprache).

Alex

AdBlue, Pumpen- / Heizungstausch, wer hat Erfahrungen?! - von : Range-Rider

11. Juni 2019 - 15:24
Frage an alle bei denen schonmal die Pumpe des AdBlue-Tanks getauscht
wurde...

Fehlercode: siehe Foto
Heizung AdBlue System / Pumpe.

Wurde getauscht, neue Software wurde aufgespielt bzw. Pumpe angelernt.

ABER: nach 240km ging die Motorkontrollleuchte wieder an, Fehler nach
wie vor nicht gefunden.
Kommunikation mit Ford Köln dauert halt immer etwas ?!

Hatte das jemand schonmal NACH dem Pumpen-/Heizungstausch?

lg,
Sonny









Roadtrip nach Leutkirch - von : Redneck

11. Juni 2019 - 7:27
Guten Morgen zusammen!

Vor einiger Zeit hab ich mir ja bei Andi (Hurter) nen Bodylift einbauen lassen. Daraufhin machte er eine Bodylift-Aktion, die nun auch Claus (monty) wahrgenommen hat. Also haben wir uns die Tage auf zu Andi gemacht und hatten einen tollen Tag. Klasse Kisten, wieder mal mit dem X unterwegs gewesen, tolles Wetter..... Hier ein paar Bilder:

Freie Fahrt, es wird ein toller Tag!


Andi kommt auch gerade gefahren, machen wir gleich mal ein Pic:


Andi zeigt uns den neuesten Umbau eines Rangers, Mensch.... Was für eine geile Karre!!!! Normalerweise stehe ich ja nicht so auf 20" - Felgen, aber bei dem Design und den Reifen, der Hammer!!!!! [cool] Auch die Stoßstange gefällt mir. Kleiner Haken: Keine Chance bei uns auf ne Eintragung, die Kiste geht nach Kroatien. Hier ein paar Bilder:










Schwarze Abdeckung, mal was anderes. Sieht top aus!




Ein Hilux ist auch gerade beim pimpen....


Dann geht´s auch schon los mit Claus´ Ranger....


Draußen noch dieser Hilux, der zum Verkauf steht. Ein allseits bekanntes Forenmitglied hat schon mal Interesse bekundet.... Sieht gut aus, 5 cm höher, Reifen könnten noch einen Tick größer sein, oder halt Spurverbreiterungen. Ist die HD-Version ohne viel Schnickschnack, super!








Wir kriegen wieder die X-Klasse von Andi und haben ja Zeit. Es sind jetzt 305er Reifen montiert und andere Felgen, sieht auch schick aus! Nur die Cooper sind etwas laut, merkt man schon deutlich!




Das kenn ich doch irgendwo her.... [grin]




Eigentlich wollten wir ins Hymer-Museum. Leider öffnet es erst später, also sind wir kurzerhand nach Meersburg an den Bodensee gefahren! Bei diesmal wesentlich besserem Wetter als bei unserem letzten Besuch im März....




Der Zeppelin kreist den ganzen Tag über dem Bodensee....


Wir schlendern bei traumhaften Temperaturen an der Uferpromenade entlang...








Und essen dann direkt am See was, einfach nur schön dort!


Am frühen Nachmittag ist Claus Ranger schon fertig, Andi schreibt mir eine WhatsApp, also machen wir uns auf den Rückweg, diesmal mit Claus am Steuer des X...


Huch! Hat Andi den Ranger tiefergelegt?


Da steht er, ganze 4 cm gewachsen! Und das sieht man deutlich! Sieht klasse aus....


Wir trinken noch einen Kaffe mit Andi und machen uns dann auf den Rückweg, diesmal mit mehr Verkehr! Läuft recht zäh, aber wir kommen dann doch irgendwann an! Vielen Dank an Andi und Isi und die Fa. Hurter für den Leih-Pickup, hat wieder Spaß gemacht! Bis zum nächsten mal....

Gruß, Jürgen

Seiten