Rechtliches+Kontakt

Newsfeeds

Elektrik Anhängersteckdose - von : r.lochi

Neues von Pickuptrucks - 28. November 2019 - 9:42
Hallo Zusammen,

ich bin etwas ratlos und hoffe Ihr kennt Euch besser aus mit Elektrik als ich... was nicht schwer ist.

Ich hatte auf der Ladefläche eine Steckdose (13 Pole) für meine Absetzkabine. Die Batterie der Kabine wurde auch immer geladen, Rücklichter und Co waren aber nie angeschlossen. Im Frühjahr hab ich die Steckdose abgebaut und den Kabelbaum am Rahmen fixiert.
Jetzt hab ich eine AHK angebaut und dachte mir, dass ich einfach die neue Dose verkabel und gut. Allerdings kommen an den Kabeln keine Ströme an.

Jetzt meine Fragen, bevor ich jedes einzelne Kabel verfolge und alles auseinander schraub und die ganzen Klebebänder der Kabel entferne:

- sind optionale Sicherungen oder Sicherungen für Ausstattungsvarianten die ich gar nicht hab immer drin oder sind das die für die Steckdose? (Bilder anbei) Ich hab zB kein Schiebedach, Heckscheibenwischer, Sitzheizung,..., was ist eine Zubehörsteckdose? Warum sind die Sicherungen alle drin?
- gibt es irgendwo serienmäßig Steckverbindungen die vorbereitet sind für Steckdosenanbau?
- können die Kabel einfach vergammelt sein?
- was soll ich machen

Danke für Eure Hilfe!!
Richi

Technische Probleme beim X250 - von : topf-it

Neues von Pickuptrucks - 26. November 2019 - 23:40
Hallo!
Ich habe vom meinem Chef einen X250 progessive bekommen. Es ist ein MultiUse Fahrzeug für mich. Kann fahren, kann schleppen und fällt mit Werbung drauf überall auf! Ich mag ihn! Der X ist 17.000km gelaufen und von Beresa als gebrauchter gekauft. Leider habe ich in den ersten Wochen und Monaten einige Probleme mit der Fahrzeugelektronik festgestellt. Der Händler (vielleicht auch weil das Auto selten ist und die sich mit Problemen nicht so gut auskennen) wiegelt meine Beanstandungen fast alle ab und daher suche ich hier im Forum Hilfe. Wäre einer oder mehrere Bereit, einige Tests durchzuführen, was Euer X macht? Es geht um Probleme mit Start-Stop(geht bei meinem gar nicht), Software des COMMANDS (Verkehrszeichenerkennung usw) und der Beifahrersitzmatte. Ich habe meinen Sohn mit Sitz und insgesamt über 20 kg drauf und weder der Airbag noch das Gurtschloss wird vom X erkannt. Ach ja. Ich würde hier gerne Vergleiche anstellen, damit ich weiß, dass ich nicht spinne oder übertreibe. Es wäre nett, wenn sich jemand der Sache annimmt und ich die Problematiken hier detailliert in Bild und auch Ton (geht das hier?) einstelle und jemand das mit seinem X vergleicht. Danke vorab für Eure Bemühungen! MfG - Andreas

Pickup Kalender - von : DMAX Fan

Neues von Pickuptrucks - 25. November 2019 - 4:26
Hallo alle zusammen,
gibts es dieses Jahr wieder einen Kalender? Hab gar kein Thread dazu gesehen:ka: .

Gruß Thomas

Reifengröße etwas schmaler - von : Schreiner

Neues von Pickuptrucks - 24. November 2019 - 20:38
Liebe Leute,

ansich mag ich meinen Ranger Black Edition, habe das 4 cm höhere Fahrwerk eingebaut, 265/70 R17 Reifen aufgezogen und ein Automatikgetriebe.
Alle Umbauten schon etwas her.
Ich weiß auch, dass man die Reifengröße umprogrammieren kann.
Leider ist mir der Dieselverbrauch
zu hoch. Wenn ich Ihn sparsam fahre, ca. 100 km/h Autobahn. Behutsam Anfahrt und auch mal von Hand etwas früher schalte liegt der Verbrauch im Sommer mit Glück bei 10,8 Liter.
Jetzt in der kalten Jahreszeit so 11,2 Liter.
Wenn ich allerdings normal fahre,
sprich 130/140 ab und zu, etwas zügiger an Ampeln etc. liegt der Verbrauch bei locker 12 Liter.
Fahrwerk soll natürlich bleiben, Reifenhöhe auch.
Welche schmalste Reifengröße könnte man aufziehen. Toll wäre z.B. 225oder235/80 R17.
OK, sind vielleicht Trennscheiben, aber wenn ich mir meinen alten Lightweight ansehe, darf ein Geländewagen ruhig etwas schmalere Puschen haben. Was meint Ihr ?

Ford PickUp anständig motorisiert - von : U62

Neues von Pickuptrucks - 24. November 2019 - 10:59
... nur Zuladung und Anhängelast wahrscheinlich etwas eingeschränkt.

Udo

Fordpass will Bewegungsdaten - von : mortnizer

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 15:33
Hallo Zusammen,

Ich habe mir heute auch mal die Fordpass App installiert... Da werde ich gefragt, ob ich meine Bewegungsdaten mit Fordpass teilen möchte... das habe ich jetzt erstmal abgelehnt.
Was ich mich ja vorfallen frage, ist was wollen die damit?

Wie habt ihr die Frage beantwortet?


Cheers Beers
Martin

Sützlast - von : campingfriend

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 11:21
Moin,
wie handhaben es die Anhängerzerrer hier im Forum mit der Stützlast ?

Die soll ja eigentlich mindesten 6 % des Anhängergesamtgewichts lt. BA sein
und die Caravans haben ja meist max. 100 kg.

Bei uns, mit 1700 kg am Haken ist das mal gerade so möglich,
aber wie machen das die Ranger mit 2 oder 2,5 to hinten dran

Gruß Thomas
der sonst zuviel Stützlast hatte, statt zu wenig

Mist - wie kann man das Thema nachträglich ändern ?

Ranger 2019 - Betriebsanleitung etc. - von : campingfriend

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 11:15
Moin,
ich lese ja schon vor dem ersten Türeöffnen die Online-Anleitung
bzw. im FORD PASS

Gibt's so etwas auch zum Download ?

Gruß Thomas

Auspuffanlage - von : XChris

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 18:07
Hallo in die Runde,

was bei meinem Ranger (Bj. 2000) noch ein leichtes war, stellt sich nun beim Mazda (4 WD, Bj 2004) eher als schwierig da. Und zwar die Auspuffsuche. Bis 2002 findet man im Net jede Menge Angebote. Danach dann nichts mehr.
Kann jemand hier einen Verkäufer empfehlen?


Gruß Chris

Unruhiger Leerlauf - von : Simon133

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 14:40
Hallo zusammen ich habe vor kurzem festgestellt das mein Auto im Leerlauf drehzahlschwankungen hat. Die Drehzahl liegt immer so bei 600 Umdrehungen und geht dann für 15-20 Sekunden hoch auf 1000. Kann mir da vielleicht jemand sagen woran das liegen könnte.

Mfg

2. Probefahrt mit dem neuen L200 und Schaltgetriebe - von : Redneck

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 13:03
Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit haben wir ja den brandneuen L200 mit Automatikgetriebe und Hardtop probe gefahren. Nun bekam ich eine e-Mail von unserem Mitsu-Autohaus, ob wir nicht Lust hätten, noch mal zu fahren, und zwar zum Vergleich mit einem Schalter! Hatten wir klar! Gesagt, getan. Es hieß ja in den Tests, dass der Schalter etwas spritziger sein soll als die Automatik-Version, was wir letztlich auch bestätigen konnten. Ich sag´ an der Stelle noch mal vielen Dank ans Autohaus Ackermann in Neustadt an der Waldnaab für den Vorführwagen!







Unsere Erfahrung hab ich hier aufgeschrieben:
www.stoapfaelze...l200/

Viel Spaß beim Lesen!

Grüße aus der Oberpfalz, Jürgen

Einspritzdüsen - von : MadMax

Neues von Pickuptrucks - 20. November 2019 - 14:45
Moin,
Hat hier schon mal jemand bei seinem wl-t die düsen geprüft?
Ich will mich am Wochenende mal an die spritversorgung von meinem Dicken machen...
Hab schon neue Düsenköpfe liegen... (hoffe die richtigen)
Ich hab schon Stunden damit zugebracht den Öffnungsdruck der Einspritzdüsen zu finden.
Leider ohne Erfolg!
Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen!
Lg

Rückruf Takata-Airbags 19S06 - von : MadMax

Neues von Pickuptrucks - 20. November 2019 - 13:42
Ein Moin aus dem Norden,
es gibt im Moment wieder eine Rückrufaktion von Ford. Ein kleiner Teil aller Fahrzeuge hat Airbags von Takata verbaut bei denen wohl zu viel Treibgas entsteht, wodurch eine Gefahr für die Insassen besteht.

AGR Ventil /Steuergerät defekt? Kann jemand helfen? - von : Navara4u

Neues von Pickuptrucks - 19. November 2019 - 16:21
Hallo. Ich fahre ( im Moment nicht) einen Nissan Navara D40 Bj. 2006 mit dem 171 PS Motor. Laufleistung 240000 km. Im letzten Jahr hatte ich oftmals das Problem das bei ungefähr 3000 Umdrehungen die Drehzahl plötzlich runter ging so das ich max. 80-100 km/h fahren konnte. Unabhängig davon ging manchmal die Motorkontrollleuchte an. bin dann in die Werkstatt Fehler auslesen... AGR... AGR gereinigt. Doch eine richtige Verbesserung stellte sich dadurch nicht ein. Als ich dann das dritte mal in der Werkstatt war entschlossen wir uns ein neues AGR einzubauen. Doch auf der Probefahrt stellte sich heraus das das Problem mit der Drehzahl(Drehzahlabfall) weiterhin bestand. Nach kurzer Ratlosigkeit wurde die Spannung die aus dem Steuergerät zum AGR führt gemessen. Da stellte sich heraus das die Spannung für den Motor der das Ventil im AGR öffnet/schließt zu gering ist und es dadurch nicht richtig funktioniert. Jetzt hatte meine Werkstatt die Hoffnung eine Firma zu finden die das Steuergerät reparieren kann. Aber zwei Anfragen zwei Absagen. Keine Firma traut es sich zu. Interessehalber auch mal bei Nissan angefragt... aber da gibt es ja nur die Möglichkeit Neuteil für 1500 Euro ohne Einbau.
Jetzt zu meiner Frage. Gibt es hier vlt. jemanden der das gleich Problem schon mal hatte und gelöst hat? Gibt es vlt. Vorschläge wie man die Leitung "Überbrücken" kann die vom Steuergerät zum AGR führt? Oder kennt jemand eine Firma die so eine Reparatur des Steuergerätes durchführt? Gibt es eine Möglichkeit ein Gebrauchtes Steuergerät zu verbauen und was ist dabei bei dem gebrauchten Teil zu beachten? Für Anregungen und Ideen wäre ich echt dankbar.

Einbinden von Spritmonitor Link - von : Nazgul

Neues von Pickuptrucks - 19. November 2019 - 15:27
Hallo zusammen,

ich hab gesehen, dass manche einen Link zu SpritMonitor in der Signatur haben
Könnte mir jemand bitte verraten, wo Ihr den reinkopiert habt?
Meine Signatur scheint voll zu sein, der Link passt nicht mehr rein...

Danke,

Jan

Wie am besten Dachplatform auf Hardtop fitten (Beltop) - von : Terraformer

Neues von Pickuptrucks - 18. November 2019 - 21:05
Hallo Forum
Hab meinen D40 nun schon 4 Jahre und will ein Hardtop. Beltop macht einen guten Eindruck, bietet auch Verstärkung an für Dachlast, das gefällt mir. Auf dem Hardtop würde ich gerne eine Platform anbringen, z. Bsp von Horntools oder von Rhino.
Wie geschieht dass auf dem Hardtop am besten?
Was Beltop anbietet sind enweder Thule Grundplatten und Fussatz, oder künstliche Regenrinnen oder ihre eigene Dachreling.
Hat da jemand Erfahrung?
Danke und Gruss
Jo

Ford Ranger 2/2019 Mängel - von : Tommy.B

Neues von Pickuptrucks - 18. November 2019 - 11:39
Hallo Zusammen,

Ich habe im Mai dieses Jahres einen neuen Ford Ranger bei einem Ford Autohaus (150 km entfernt von mir) erworben. Ich war beim Kauf von dem Auto überwältigt und ging bei einem Neuwagen von keinen bösen Überraschungen aus und inspizierte daher das Auto nicht gründlich.

Dies wurde mir dann im Laufe der Wochen zum Verhängnis. In den ersten beiden Wochen nämlich, präsentierte ich stolz mein neues Gefährt meiner Familie und meinen Arbeitskollegen. Doch diese wiesen mich bei genauerem hinsehen auf paar optische Mängel hin. Die Mängel habe Ich euch hier aufgelistet mit den entsprechenden Bildern meines Fahrzeugs.


Mängel:

1. Der Spalt zwischen Fahrerhaus und Pritsche unterscheidet sich links und rechts um 10 mm.

2. Die Stoßstange hinten ist schief (ca.15 mm links tiefer als rechts).

3. Der Spoiler oberhalb der Pritsche ist genauso wie die Stoßstange schief.

4. Lose schrauben unter der Motorhaube(4stück).

5. Am Antriebdrehregler muss der weiße Strich beleuchtet sein.


Nachdem Ich also die Mängel festgestellt habe, schickte Ich diese direkt an das Ford Autohaus bei welchem Ich das Fahrzeug erworben hatte. Die Rückmeldung kam einige Wochen später, dass Ich das Fahrzeug zu einem bei mir in der Nähe sässigen Ford Autohaus fahren soll und dass dort dann die Mängel beseitigt werden. Als ich mein Auto nach der vermeintlichen Ausbesserung wieder abholen durfte, wurde mir von dem örtlichen Autohaus gesagt, dass diese Mängel (…) nicht ausgebessert werden können. Ich bin nun sehr enttäuscht und weiß nicht weiter die Mängel stören mich sehr. Hatte einer von euch ähnliche Erfahrungen und sind die Mängel tolerierbar? Kann ich dagegen Klagen?


Vielen Dank !

RDKS-Problem - von : Iwan der Schreckliche

Neues von Pickuptrucks - 17. November 2019 - 19:41
Servus Leute,

mein Wagen hat neue Schuhe, ich habe die originalen RDKS-Sensoren montieren lassen. Jetzt vergisst er nach einiger Zeit der Fahrt immer den Kontakt und meldet ein RDKS-Problem. Nach Neuinitialisierung ist die Fehlermeldung weg, kommt aber recht bald wieder. Ich habe gehört/gelesen, dass streckenweise öfter intitialisiert werden muss, bis der Wagen das neue System "gefressen" hat, wüsste aber nicht, warum das der Fall sein soll - dafür intitialisiere ich das Ding ja!

Gibt es irgendwelche Ideen? Erfahrungen?

Windschutzscheibe beheizt ? - von : BullRun1861

Neues von Pickuptrucks - 17. November 2019 - 17:20
Hallo zusammen

Weiß gar nicht ob ich hier richtig bin in diesem Teil der Forums.
Wie ich in meiner Vorstellung ja geschrieben habe bin ich am Info sammeln über folgende Pick Ups.
Nissan Navara
Ford Ranger
Toyota Hilux
Sind diese Fahrzeuge mit einer Heizbaren Windschutzscheibe zu bekommen ?
Weil mit zunehmenden Alter wird das Eis kratzen nicht wirklich leichter Lol.

Gruß Ben

Seiten

www.L200-Club.eu Aggregator abonnieren