Rechtliches+Kontakt

Newsfeeds

Altes Jahr und Neues Jahr - von : takanata

Neues von Pickuptrucks - 31. Dezember 2017 - 23:05
Hallo liebes Forum,

ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in neue Jahr, vor allem Gesundheit
Euch und Euren Familien.
Auf das im neuen Jahr wieder das Forum von Euch so belebt wird, wie im vergangenen
Jahr.

Prost

Altes Jahr und Neues Jahr - von : takanata

Neues von Pickuptrucks - 31. Dezember 2017 - 23:05
Hallo liebes Forum,

ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in neue Jahr, vor allem Gesundheit
Euch und Euren Familien.
Auf das im neuen Jahr wieder das Forum von Euch so belebt wird, wie im vergangenen
Jahr.

Prost

Webasto oder Planar? Wer hat Erfahrung? - von : Husky5305

Neues von Pickuptrucks - 31. Dezember 2017 - 17:51
Hallo zusammen,
meine letzte Frage im alten Jahr: Ich will eine Diesel-Zusatzheizung für den Notfall (Gas ist alle ....) nachrüsten. Die Alternative ist jetzt entweder die Airtop 2000 von Webasto oder die kleine 2-kw-Anlage von Planar (kostet die Hälfte ....)
Hat jemand Erfahrung mit der Planar-Heizung und / oder Ersatzteilen / Kundendienst? Von den Maßen sieht sie ja aus wie ein Webasto-Nachbau ...
Spricht etwas dagegen, die Diesel-Heizung in den Innenraum der Kabine zu setzen (Geruch??) Das wäre nämlich am einfachsten, da ich eine Absetzkabine habe und so nur die Dieselleitung abkuppelbar nach außen legen müsste.
Freue mich über jeden Tipp!
Noch einen guten Rutsch an alle und ein gutes Neues Jahr 2018!
Gruß, Stephan

Wo ist Blinkerrelais? Blinker blinkt zu schnell - von : quiknik

Neues von Pickuptrucks - 31. Dezember 2017 - 13:35
Hallo Zusammen,

erstmal wünsch ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, lasst´s ordentlich krachen!

Zu meinem kleinen aber inzwischen sehr nervigen Problem, mein blinker blinkt zu schnell, alle Birnchen sind in Ordnung, das Problem tritt ganz unregelmäßig auf und die Warnblinker funktionieren auch normal. Jetzt hoffe ich, dass es mit dem Tausch des Blinkerrelais getan ist und keine aufgescheuerten Kabel oder sowas ist.

Kann mir jemand Ort und einbauweise nennen, bzw. wie ich an das Relais drankommen kann und was ich alles dafür abbauen muss. Ich fahre übrigens den Ford Ranger XLT Bj.2005 mit dem Facelift, 80KW 2,5 TD.

Danke und Gruß,

Nik

Sicherungsgröße und Dauerplus im Sicherungskasten - von : DieterK

Neues von Pickuptrucks - 31. Dezember 2017 - 0:10
Hallo Forum,

leider konnte ich auf die folgende Frage auch nach längerer Suche keine Antwort im Forum finden.

Ich benötige für meine Dashcam im Fahrgastraum sowohl Zündplus als auch Dauerplus.

Ich scheitere nun leider an 2 unterschiedlichen Problemen:
Zum einen finde ich keinen passenden Stromdieb für den Sicherungskasten, der sich unter dem Lenkgrad befindet. Ich habe bei eBay 4 unterschiedlichen Größen finden können, jedoch sind alle 4 Stromdiebe viel zu groß.

Wie nennt man diese kleinen Sicherungen aus dem Ford Ranger? Klein, Mini und ATO scheinen es leider nicht zu sein.

Zum anderen wollte ich anfragen, ob ich an diesem Sicherungskasten überhaupt ein Dauerplus vorfinde? Alternativ müsste die Steuereinheit der Standheizung ja Dauerplus haben, leider k.A. von wo.

Über Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar.

Vielen Dank und viele Grüße,
Dieter

Anhängerversicherung - von : will bean

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 21:46
Hallo Leutz,
Ich habe mir gestern einen Kofferanhänger gekauft.
Da ich bisher nur nen Bootsanhänger hatte, brauchte ich keine Versicherung für diesen.
Der Koffer braucht aber mindestens ne Haftpflicht, ich möchte auch ne Teilkasko.
Welche Tipps könnt ihr mir geben?

Grüße Will

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Anhängerversicherung - von : will bean

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 21:46
Hallo Leutz,
Ich habe mir gestern einen Kofferanhänger gekauft.
Da ich bisher nur nen Bootsanhänger hatte, brauchte ich keine Versicherung für diesen.
Der Koffer braucht aber mindestens ne Haftpflicht, ich möchte auch ne Teilkasko.
Welche Tipps könnt ihr mir geben?

Grüße Will

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Selst gebaute Werzeugkiste für den L200 Doppelkabi - von : Kettensäge

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 18:13
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch schon mal selbst eine Box / Werkzeugkiste für den gebaut und montiert?
Möchte mir eine bauen um Werkzeug und Motorsägen zu transportieren aber auch einfach als zusätzlichen Stauraum.
Ich mach das aus Verbundfaserplatten zwischen die Radkästen.
Nur mit dem Befestigen auf der Ladefläche bin ich mir noch nicht ganz sicher, auf jedenfall nicht gezurrt oder so, schon verschraubt wäre gut.

Viele Grüße

Rolf

Selst gebaute Werzeugkiste für den L200 Doppelkabi - von : Kettensäge

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 18:13
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch schon mal selbst eine Box / Werkzeugkiste für den gebaut und montiert?
Möchte mir eine bauen um Werkzeug und Motorsägen zu transportieren aber auch einfach als zusätzlichen Stauraum.
Ich mach das aus Verbundfaserplatten zwischen die Radkästen.
Nur mit dem Befestigen auf der Ladefläche bin ich mir noch nicht ganz sicher, auf jedenfall nicht gezurrt oder so, schon verschraubt wäre gut.

Viele Grüße

Rolf

Hardtop Pickupzubehoer.de - von : DaGlause

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 17:36
Servus beinand,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Hardtop für meinen 2017er Navara. Bei meiner Suche bin ich auf www.pickupzubehoer.de gestossen. Im Vorfeld schon sehr netten und hilfreichen Kontakt gehabt. Das Hardtop Pro gefällt mir recht gut. Ist aus ABS gefertigt. Auf Nachfrage handelt es sich um ein Maxliner Hardtop.
Hat einer von euch Erfahrung mit diesem Hardtop?

Freue mich auf eure Infos!

LG
DaGlause

Gruss aus Bamberg - von : Reineke

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 16:28
hallo in die Runde
nachdem ich schon einige zeit auf FB in der Gruppe bin, wurde es endlich mal Zeit, mich hier anzumelden...
Fahr nen Hilux 2016 dutycomfort als Schalter seit August 2016 und hab ne Jahresleistung von etwa 50 000km. Nutze den PU vor allem beruflich als Clown und für meine Arbeit als Theaterpädagoge (spielen viel mobil in Schulen)
Daneben ist er mein Jagdfahrzeug.
Bin sehr zufrieden, ausser beim Hänger schieben da würde ich mir manchmal Automatik wünschen (das Gas ist mir da bissl zu arg so dass ich viel (zuviel)mit Kupplung arbeiten muss - im Gelände ist das weniger ein Problem dank Untersetzung aber auf der Strasse halt.
Achja zubehörtechnisch alucab hardtop und Dachzelt und Unterfahrschutz (alles von genesis import) und Schnorchel von Taubenreuther sowie zweite Batterie.
Soweit erst mal von mir. Freu mich auf Austausch hier

2016 F150 - LED Leuchten u. Foliendesign - von : GreymarketsCanada

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 15:55
Dank kreativer Mitgestalter und viel Eigeninitiative nahm ich an meiner "grauen Maus" Änderungen vor.
LED Leuchtmittel eingesetzt:Es gibt in USA fahrzeugspezifische sehr gute und sehr leistungsstarke LED Leuchtmittel.Wo notwendig, auch gleich mit Kabelsatz und Widerständen ausgestattet.Somit ist ein fehlerfreie Funktion gewährleistet.
Speziell bei Rückfahrleuchten ( in Verbindung mit Rückfahrkamera erhält man weitaus bessere Sicht) , Laderaumbeleuchtung und Nebelscheinwerfern einfach genial!
Muss euch noch Vergleichsaufnahmen einstellen sobald wir 2 aktuelle F150 nebeneinander haben.
Foliendesign : Nach einer Vorlage aus USA auf das eigene Corporate Design gestaltet und umgesetzt.Daraus geworden ist ein Einzelstück.
Bilder anbei.
Nachdem der Truck gewaschen in der Halle parkte, wurde nach komplettierter Foliengestaltung , der verbliebene Lack mit Meguiar´s Yellow Wax versiegelt.Der Chrom poliert.
Grüsse und einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch Jürgen







Ford F-150 V8 5.4L vs. 4.6L Benzin - von : Warrior

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 14:08
Hallo Zusammen

Wie ihr vieleicht schon gelesen habt, möchte ich gerne einen US Pickup kaufen.
Ich interessiere mich inzwischen für den F-150 Jg. ca. 2010-2013.

Kann mir jemand von euch volgende Punkte zwischen einem 5.4L und 4.6L V8 mitteilen?

Mich würde interessieren:
-Ersatzteilmarkt
-Verbrauch
-Robustheit
-Verschleiss
-Allenfals bekannte Krankheiten

(Ich werde nur selten Anhänger ziehen)

Vielen Dank im Voraus!
Gruss Pascal

Ladeflächenauszug Ranger Doka - von : KWT Ranger

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 12:35
Hallo allgemein,

Da ich immer wieder auf mein Avatar angeschrieben bzw. angesprochen werde gebe ich einen kleinen Bericht dazu ab.
Ich bin Selbstständig und benötigte eine ausziehbares Ladenflächensystem da ich nicht auf der Ladefläche rumklettern wollte...
Das Basissystem ist von Ullstein, das Grundgestell wird mit 4 x 10 er Schrauben durch die Ranger-Bodenplatte verschraubt. ( Original-Wanne entfernt). Da die Originale Bodenplatte für mich nicht nachvollziehbar in der Breite viel zu schmal war hab ich selbst eine Neue Bodenplatte gebaut die jetzt um 11 Zentimeter breiter ist als Original. Das Ganze mit Alu-Riffelblech verkleidet und für meine Bedürfnisse angepasst. Der Kasten im Bild ist Selbstgebaut , so das er Perfekt unter dem Mountaintop-Rollokasten passt. Die Heckklappe ebenfalls mit Alublech versehen, ist jetzt wie ne kleine Werkbank Seitlich habe ich noch die LED-Beleuchtung eingebaut und 12V Steckdose geändert.
Im Anhang noch ein Paar Bilder

Mfg Thomas














Pickup anbau teile - von : oxmoneo

Neues von Pickuptrucks - 30. Dezember 2017 - 12:01
für was brauche ich eine abe oder Eintragung und was ist eine last beim pickup

z.b.

www.hibike.de/f...6d33aebebfd0703a513d

ist so was erlaubt (Fahrrad Halter) oder werde ich da angehalten ?

gleiche frage für lade wanne und abdeckung ,überollbügel ..

mfg

Rolf

Aufbau für Arbeitsscheinwerfer - von : Grizzly Baer

Neues von Pickuptrucks - 29. Dezember 2017 - 23:22
Hallo!

Ich möchte bei meinem Ranger gerne zusätzliches Licht montieren und bin unentschlossen was denn die ideale Lösung dafür wäre. Eine große Lightbar vorwärts und 2 kleine Led Scheinwerfer rückwärts sollen es werden... Hin und wieder würde ich auch gern längere Bretter oder Holzstaffel vom 2km entfernten Baumarkt holen. Den Limited Bügel hab ich abmontiert da mich die hinteren Streben oft beim laden und verzurren gestört haben. Außerdem gefällt mir der Ranger ohne Bügel besser. Auch nach durchstöbern aller Umbauthreads bin ich untentschlossen, somit schwirren mir momentan 4 Lösungen im Kopf herum zu denen ich gerne eure Meinungen/Erfahrungen/Verbesserungen hören würde.

Version 1: Die Verstrebungen in Richtung Heck vom Limited Bügel abflexen, die entstandenen Löcher verschließen, Scheinwerferhalterungen anschweissen und das ganze dann schwarz lackieren. Das hängt natürlich davon ab ob der Limitedbügel aus Edelstahl ist oder ob ich ihn schweissen kann?
+ Bügel bereits vorhanden
+ unsichtbare Kabelführung innen im Bügel
+ dritte Bremsleuchte
- Lange Lasten nicht oder nur umständlich transportierbar
- eventuell nicht schweißbar?
- Ladeflächenabdeckung wie Bakflip umständlich zu montieren
- vielleicht nicht hoch genug um das Licht übers Dach zu strahlen?

Version 2:
Whispbar Dachträger montieren und darauf die Led Bars befestigen.
+ Lange Lasten transportierbar
+ Preis in Ordnung
+ Rückrüstbar ohne Veränderungen am Fahrzeug
- Gibt es Erfahrungen im Alltag zur Klemmbefestigung? Dichtheit, Windgeräusche usw.
- Für eine saubere Kabelführung von vorne nach hinten habe ich keine gute Idee
- Optisch meiner Meinung nach nicht die schönste Lösung

Version 3:
Dachplattform wie zB RhinoRack
+Lange Lasten transportierbar
+ Optisch finde ich es sehr gut
+ sauber Kabelführung am Dach und an der Heckscheibe entlang dann runter zum Unterboden
+ fertige Halterungen für die Ledbars verfügbar
- Sauteuer das Ding!
- wie siehts mit Windgeräusche aus?
- Dach muss bei allen Plattformen die ich kenne angebohrt werden (würde ich mir gerne ersparen)

Version 4:
Leiterbügel vom XLT ranschrauben
+ schweißbar, somit hab ich freie Entfaltungsmöglichkeiten für Halterungen usw.
+ gebraucht günstig zu bekommen
+ saubere Kabelführung innen im Bügel
+ Bakflip gibt es extra für diesen Bügel
- keine dritte Bremsleuchte im Vergleich zum Limited Bügel
- Lange Lasten nicht oder nur umständlich transportierbar
- Optisch nicht so toll, wäre aber in Ordnung für mich

Ich bitte um eure Meinungen, Erfahrungen, Verbesserungsvorschläge und alles was euch dazu einfällt

Grüße aus Österreich - von : Grizzly Baer

Neues von Pickuptrucks - 29. Dezember 2017 - 11:52
Hallo!

Nach Monaten des stillen mitlesens, hab ich mich nun auch hier angemeldet.
Ich heiße Markus, bin 27 Jahre alt und wohne in Melk in Niederösterreich.
Die Faszination für Pickup, Geländewagen und amerikanische Autos ging schon im Kindesalter los, vor 3 Jahren hab ich dann meinen ersten Pickup, einen Chevy S10, gekauft. Im Oktober hab ich bei einem Ford Ranger 2.2 Limited 2014 zugeschlagen, der den Chevy jetzt ersetzen wird.
Und dann stehen da noch ein Volvo 740 und 3 Motorräder in der Garage

Beim Ranger hab ich bis jetzt nur einige kleinere Umbauten vorgenommen, mal sehen was noch kommt. Die Pläne sind groß, Geld und Zeit eher knapp. Das kennt ihr ja bestimmt auch...

Ich freue mich auf viele interessante Unterhaltungen hier im Forum!

Hallo aus Koblenz - von : PickAndreasUp

Neues von Pickuptrucks - 29. Dezember 2017 - 11:11
Hallo zusammen, ich bin seit gestern stolzer Ranger Fahrer eines Wildtrack 3.2 Automatik. Bin aus Koblenz 40 Jahre und vorher Mini Fahrer gewesen
Ich muss feststellen das der Ranger doch echt groß ist
Aber ein geiles Auto bin echt begeistert und kann es noch nicht so recht glauben das das jetzt mein Auto ist
Ich habe schon seit einiger Zeit hier mitgelesen und sage schon mal danke für die informativen Beiträge die mir schon einiges erleichtert haben.

Gruß
Andreas

Römö - von : rangerbär

Neues von Pickuptrucks - 29. Dezember 2017 - 10:58
Treibt sich zufällig gerade noch jemand von euch auf Römö rum?

Mobiles Solarpanel an Starterbatterie - von : manfredsen

Neues von Pickuptrucks - 29. Dezember 2017 - 10:17
Hallo,

für gelegentliche Campingausflüge und die (noch anzuschaffende) Kompressorkühlbox, Handyladung etc. bin ich am überlegen, mir ein flexibles Solarmodul zuzulegen. Ein Doppelbatteriesystem brauche ich nicht wirklich und habe auch keinen trockenen Platz dafür (ausser unter dem Auto). Zudem kann man das Solarsystem später auch mit anderen Autos/WoWa verwenden.

Folgendes habe ich im Auge, da dies direkt & dauerhaft an die Batterie angeschlossen und per Stecker verbunden/getrennt wird. Von den Zigarettenanzünder-Dingern will ich lieber die Finger lassen.

www.amazon.de/W...ts=p_89%3AWATTSTUNDE

www.wattstunde....er-solartaschen.html

Frage:
Hat hiermit (oder anderen Marken/Modellen) jemand schon Erfahrungen - insbesondere wenn dies an die Starterbatterie angeklemmt ist?
Auch in Punkt Batteriemanagementsysteme (bei mir Ford Ranger 2AB FL).

Vielen Dank & Gruß
Sönke

Seiten

www.L200-Club.eu Aggregator abonnieren